Suche:

Am Rande des weitläufigen Schlossparks, auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei, wird das neue Kulturzentrum Busecks durch die Gestaltung des Außenraums harmonisch in die Umgebung eingefügt. Zugänge, Zufahrten, Plätze und die PKW Stellflächen sind gegliedert und entwickeln sich zusammen mit einer ovalen Saalterrasse und einem Biergarten großzügig zum Schlosspark hin. Ein wieder geöffneter Bachlauf und das Forum aus Grauwackequadern bilden die Attraktionen der neuen Anlage.